Samstag, 28. Juli 2012

Aus dunkler Gnade (Jugendroman)

Bei Carlsen erschien am 26. Juni der 5. Band der großen Sommerlicht-Serie von Melissa Marr. Mit "Aus dunkler Gnade" findet die Serie zugleich ihren Abschluss. 

Hier mehr Infos


Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag,
336 Seiten, 17,90 €


Dieser Finale Band erzählt die Geschichte der großen Elfenhöfe in Huntsdale weiter. Der Sommerkönig Keenan ist seit mehreren Monaten verschwunden und seine Sommerkönigen Ashlyn muss den gemeinsamen Hof nun allein regieren. Währenddessen spinnt die Kriegselfe Bananach weiter ihre Intrigen, an den anderen Höfen, mit der Hoffnung auf einen baldigen Krieg. Dieser Krieg wird immer wahrscheinlicher, denn Niall, König des Hofs der Finsternis verliert mehr und mehr die Kontrolle über sich und damit auch über seinen Hof, denn Irial, schwer von Bananach verletzt, liegt im sterben. Und zu allem Übel taucht auch noch ein seltsamer Fremder auf in Huntsdale- mit ungewissen Absichten...

Melissa Marr ist mit diesem letzten Band ein gelungener Abschluss der Elfen-Serie gelungen. Stellenweise drohte die Geschichte zwar einzuschlafen, aber der Autorin gelang es trotzdem, ein festfahren der Handlung zu verhindern. 
So bleiben auch am Ende keine Fragen mehr offen, die sich im Laufe der Geschichte aufgetan haben. Ashlyn und Keenan werden sich entscheiden ob sie zusammen den Sommerhof regieren wollen und dafür ihre jeweiligen Partner Seth (nun ein Seher) und Donia (Winterkönigin) verlassen werden, oder ob sie einen ganz anderen Weg einschlagen. Denn sie sind stets auf der Suche nach der besten Entscheidung zum Wohle ihrer Elfen. So auch der König der Finsternis Niall, der damit klarkommen muss, ohne Irial zu leben. Hier ist es der Autorin sehr gut gelungen, den Schmerz und den Irrsinn des Königs, durch diesen tragischen Verlust, den Lesern nahezubringen.
Auch die Geschichte des Schattenmädchens Leslie, aus dem zweiten Band, findet einen Abschluss. Wenn auch dieser, meiner Meinung nach, zu kurz kommt. 
Auch über die Königin des Lichts, Sorcha, wird diesmal nicht mehr viel erzählt.
Ich finde es schade, dass die Elfen-Serie nun zu Ende ist. Ich hatte meine Freude mit den Büchern, gerade deshalb, weil es mal keine schnulzige Teenie-Romanze à la Twilight war, sondern eine Geschichte mit viel Düsternis und erwachsenen Themen.  
Ich vergebe vier von fünf Sternchen :-)


Ein gutes Buch, lesenswert!




Kommentare:

  1. Ahhh, ich kenne bereits die Vorgänger ^///^
    Der Titel fällt ja schon mal etwas aus der Rolle, zu den anderen Büchern.
    Ich fände es sehr gut, wenn die Geschichten aller anderen nochmal aufgegriffen wird. Jetzt bin ich sehr neugierig geworden, muss es unbedingt lesen. Hatte die Reihe irgendwie schon total vergessen, obwohl ich es super geschrieben finde!
    Bleibt der Schreibstil so gefühlsintensiv?

    L.G. Sonnenwind

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gar nicht mal so einfach zu beantworten. Eigentlich würde ich sagen ja, der Schreibstil ist derselbe. Aber meiner Meinung nach kam die Romantik im Gegensatz zu den anderen Büchern zu kurz. Im Vordergrund stehen die Konflikte der Höfe.
      Hoffe ich konnte deine Frage beantworten :-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!