Samstag, 21. Juli 2012

Schattenstill- Kriminalroman

Die Autorin Tana French ist Irlands erfolgreichste Krimi-Autorin. Ihr neuestes Werk "Schattenstill", erschien hierzulande 2012 bei Scherz. Es ist der vierte Krimi von Tana French und ein großer Erfolg, der bereits auf der Spiegel-Bestsellerliste steht. Das Buch umfasst stolze 732 Seiten.


Hier mehr Infos


Gebundene Ausgabe mit
Schutzumschlag

732 Seiten, 

Der erfolgreiche Detektive Mike Kennedy wird mit einem neuen Fall beauftragt. In einem kleinen Ort namens Broken Harbour wurde eine Familie brutal ermordet. Nur die Mutter wurde rechtzeitig aufgefunden und überlebt so. Das seltsame ist, dass es keine Einbruchsspuren gibt. Zusammen mit seinem neuen, noch jungen und recht unerfahren Partner leitet Kennedy die Ermittlungen. Schon bald nehmen sie einen Verdächtigen fest, der auch die Tat gesteht. Doch Kennedys Partner hat einige Zweifel an der Richtigkeit des Geständnisses. Weitere Fragen und Ungereimtheiten tun sich auf, und so suchen die beiden Detektives weiter nach Hinweisen in und um Broken Harbour, welche sie zu dem wahren Mörder führen sollen. Für Mike Kennedy ist dies allerdings eine Konfrontation mit seiner eigenen Vergangenheit, denn er verbindet mit diesem Ort Geschennisse, die er am liebsten für immer aus seinem Gedächtnis gestrichen hätte... 


Tana French hat mit "Schattenstill" mal wieder einen Bestseller gelandet! Die junge Autorin versteht es, eine sehr spannende Geschichte glaubhaft umzusetzen. Da sie oft ins Detail geht und die Arbeit der Detektives und Spurensicherer gut erklärt wird, können auch Laien diese Vorgänge gut nachvollziehen. Sie pflegt einen ruhigen und flüssigen Stil, der einen dazu verleitet, das Buch die ganze Nacht nicht mehr aus der Hand zu geben und durch einige unerwartete, aber dennoch glaubhafte Wendungen wird es nie langweilig. Gerade auch die düstere und tragische Vergangenheit von Mike Kennedy, die dazu beiträgt, dass es für ihn wohl der emotionalste Fall seiner Karriere wird, tragen zur spannenden Story bei. Er möchte den Fall schnell und sauber erledigen, wird aber ständig erinnert, dass seine Mutter sich vor vielen Jahren in Broken Harbour das Leben nahm. Seine jüngste Schwester Dina, ist seit diesem Tag psychisch schwer angeschlagen. Mike und seine ältere Schwester Geri müssen sich ständig um sie kümmern. Auch hier gerät der Detektive häufig in Gewissensbisse. Er möchte sich voll und ganz auf seinen Fall konzentrieren, doch Dina macht ihm gerade da das Leben schwer. Letztendlich spielt aber gerade diese "verrückte" Frau eine entscheidene Rolle was die Wendung der Geschichte angeht. 




Wer gerne Kriminalromane ohne blutige Serienmörder, Action und Verfolgungsjagten mag, der wird mit diesen Buch seine Freude haben. Denn hier stehen Ermittlerarbeit und die Frage nach dem Warum im Vordergrund. Die Geschichte kommt aber auch sehr gut ohne actionreiche Ablenkungen aus. Endlich mal wieder ein super Krimi :-)

Eine super Story, die mich dazu verleitet fünf Sterne zu vergeben!

Ein richtig gutes Buch, unbedingt lesen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch!